Letzte Meldungen

Weitere Infos unter www.Anglerverband-Sachsen.de (Bereich NEWS)

neue Parkplatzordnung Oberwartha (D03-104)

Liebe Angelfreunde, bitte beachtet die neue Parkplatzordnung für Oberwartha (D03-104). Aufgrund der vollständigen Lage des Gewässers im Landschaftsschutzgebiet mit der Nr. d85 ist das Abstellen von Kfz ausschließlich zum Zwecke der Ausübung der Angelfischerei am Oberbecken und an der Vorsperre wie nachfolgend abgestimmt: Der bisher genutzte Parkplatz Nähe Erdbeerfeld auf der Westseite gehört zu einem Flächendenkmal -Streuobstwiese-; ist mit Steinen verbaut und darf nicht zum Parken genutzt werden! Die Nutzung folgender Abstellflächen zwecks Ausübung der Angelfischerei am Staubecken Oberbecken ist möglich; - entlang Rennersdorfer Hauptstr. (Ostseite) - Eingang am Silbertalweg - Eingang am Himmelreichweg (Ostseite) Bedingung: Eine Kopie des gültigen Erlaubnisscheines 2014 (Vorderseite) liegt gut sichtbar auf dem Armaturenbrett!! Eine Übersichtskarte der möglichen Abstellflächen findet Ihr auf der Homepage des AVE im Bereich "News"

Gewässersperrungen

Liebe Angelfreunde, bitte die von den Verpächtern festgelegten Gewässersperrungen zur Kenntnis nehmen und beachten. Falls weitere Fragen sind, bitte in DD anrufen oder email.

Infos zur Fischereiprüfung

Hier die entsprechend Mitteilung vom AVE:

Hallo liebe Angler, wie jedes Jahr könnt ihr in die Geschäftsstelle kommen und einen Lehrgang besuchen.

Jugendliche, die mindestens 2 Jahre im Anglerverein organisiert sind, können ohne zwingende Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang zur "Erlangung der Fischereilichen Sachkunde" an der Fischereischeinprüfung teilnehmen. (§22 Sächsische Fischereiverordnung)

Wir bieten den Jugendlichen in den Räumen der Geschäftsstelle (Rennersdorfer Str. 1, 01157 Dresden) einen Lehrgang an.

Termin: 26.04., 27.04. und 28.04.2011, jeweils von 9.00-15.00 Uhr

Anmeldung: schriftlich bis zum 18.04.2011, bitte eine Kopie des Mitgliedsbuches, einen Antrag zur Fischereischeinprüfung und ein Passbild beilegen.

Jahresfangmengenbegrenzung - Grüne Karte

Ab dem Jahr 2011 gilt eine Fangmengenbegrenzung pro Jahr in allgemeinen Angelgewässern für ausgewählte Fischarten:

Karpfen max. 20 Stck.;
Aal, Zander, Bachforelle max. 10 Stck.;
Äsche max 5 Stck.

Die Fänge sind auf der zusammen mit dem Fangbuch neu ausgegebenen grünen Karte über das Jahr fortlaufend einzutragen. Die grüne Karte ist unbedingt mitzuführen!

Meeresangeln im Verein 2011

Ende April 2011 findet unsere Meeresangelfahrt nach Kappeln statt. Wir haben wieder zwei Ausfahrten mit der MS Wiking gebucht. Der organisatorische Rahmen ist wie folgt:
  • Datum / Zeit: 29.04.2011 (21.00 Uhr ab DD) - 01.05.2011 (ca. 00.00 Uhr an DD)
  • Abfahrt Bus: 21.00 Uhr Comeniusstraße, ca. 21.15 Uhr Palaisplatz
  • Angeln: 2 Kutterausfahrten von je 8 h am 30.04. und 01.05.2011
  • Busfahrt, Übernachtung und Frühstück incl.
Der Beitrag für Vereinsmitglieder beträgt 90 €, für Gäste 115 €. Bitte meldet Euch rechtzeitig an (telefonisch bei Torsten Baumann: 0351-2512186 oder per Mail: vorstand@angeln-weiss-gruen.de) und denkt an die Überweisung des Beitrages bis zum 15.03.2011. Die Kontoverbindung erhaltet Ihr auf Anfrage.

Neue Vereinsgaststätte (Mitgliederversammlungen, Kassierung)

Wegen Schließung unserer in den letzten Jahren genutzten Gaststätte "Sportl" müssen wir in eine neue Lokalität ausweichen:

Vereinsgaststätte "Kühnerts Sportcasino"
Oscar-Röder Str. 4a
01279 Dresden

Parken am Brettmühlenteich bei Zschorna

Parken am Brettmühlenteich wie folgt:
Kostenfrei für Angler, auf dem großen Parkplatz vor dem Eingang, dazu Kopie vom gültigen Erlaubnisschein Brettmühlenteich sichtbar hinter die Frontscheibe legen, ähnlich wie an der TS Malter.
Der AV Elbflorenz macht mit der Gemeinde eine Parkvereinbarung.

Neues Angelgewässer: Brettmühlenteich bei Zschorna (D 04-125)

Angeln ab dem 01.05.2010 für die Mitglieder des Anglerverbandes "Elbflorenz" Dresden e.V. möglich. Da der Brettmühlenteich bei Zschorna ein Fischereipachtgewässer ist, benötigt jeder einen extra "Erlaubnisschein". Diese werden ausschließlich über die Vereine ausgegeben.

Für interessierte Angler, die gern 2010 am Brettmühlenteich angeln gehen wollen, haben wir folgenden "Ausgabemodus" vorbereitet:

- Die Ausgabe erfolgt auf dem Postweg

- Bitte Anforderung und ausreichend frankierten (55 Cent) und mit Adresse versehnen Rück-Briefumschlag senden an:

Bernd Dittberner
Radeberger Str. 74
01099 Dresden

***

Ab 2011 wird der "Erlaubnisschein Brettmühlenteich Zschorna" im Fangbuch (wie auch TS Quitzdorf) integriert sein.

Informationen zum Meeresangeln im Verein 2010

Liebe Angelfreunde,

wie in den vergangenen Jahren findet Mitte März 2010 unsere Meeresangelfahrt im Verein statt. Diesmal geht es wieder nach Rostock-Warnemünde. Die Abfahrts- / Ankunftszeiten des Busses findet Ihr in der Tabelle oben. Die Kosten betragen für Vereinsmitglieder 110 €, für Gäste 140 €. Zunächst ist ein Schiff (17 Angler) fest gebucht. Bei starker Nachfrage können weitere Plätze auf einem zweiten Schiff gebucht werden.

Bitte denkt an die Überweisung des Beitrages bis zum 01.03.2010

Abstimmung zum Meeresangeln 2010

Aufruf zur Abstimmung per Mail über das Ziel unserer Meeresangeltour 2010: Wir planen wieder eine Meeresangeltour im Verein im kommenden Frühjahr und bitten Euch um Euer Votum bzgl. des Zielortes. Zur Auswahl stehen Kappeln oder Warnemünde. Bitte sendet Euer Votum per Mail an info@angeln-weiss-gruen.de unter dem Stichwort Meeresangeln 2010.

Regeln für das Angeln am Stausee Wallroda

Der Anglerverein Radeberg 58 e.V. hat darauf hingewiesen, dass entgegen bisherigen Veröffentlichungen (u.a. im Fischer&Angler) veränderte Regeln für das Angeln am Stausee Wallroda bestehen. Informationen dazu findet Ihr unter dem nachfolgenden Link: http://www.avradeberg58.de/index.php/gewässer/2-gewässer.html.

Neues Betreuungsgewässer: Brettmühlenteich Zschorna

Ab sofort betreuen wir ein neues Gewässer: den Brettmühlenteich Zschorna, nördlich von Radeburg.
Der Ziegeleiteich Hellerau bleibt auch weiterhin unser Betreuungsgewässer. Die Weißeritz, Baumaßnahmen im Stadtgebiet werden auf unbestimmte Zeit eine intensive Betreuung unmöglich machen, geben wir ab.
Der Brettmühlenteich in Zschorna hat eine Fläche von ca. 16,5 ha und wird bisher fischereiwirtschaftlich (Karpfen, Zander) genutzt. Ab 2010 wird er DAV-Gewässer sein und für die Beanglung freigegeben werden. Bisher sind lediglich Angelplätze auf der Dammseite vorhanden. Aus diesem Grund werden - gegenüber der Zeltplatzseite - auf der Schilfseite 5 Angelstege errichtet werden.
Die Angelstege werden aus Mitteln des AVE errichtet. Unser Verein wird den Bau der Stege - in Form von Arbeitsstunden - maßgeblich unterstützen. In diesem Herbst sind 2 Einsätze geplant am Do, 08.10.09 und Sa, 10.10.09. Für diese beiden Einsätze werden vorerst wenige Angelfreunde (ca. 6-8 pro Termin) benötigt. Ansprechpartner ist unser Bernd Dittberner (Tel: 0351 / 4412665)
Ab dem nächsten Jahr werden wir dann mit "großer Mannschaft" tätig werden.
Wir freuen uns auf die neue Aufgabe! Natürlich sind damit auch neue Möglichkeiten für unser Vereinsleben und unsere Angelveranstaltungen gegeben.

Diskussion Mitgliedsbeträge ab 2010

Wie bereits in den letzten Mitgliedsversammlungen angekündigt, erwägen wir, die vereinsinternen Beiträge geringfügig zu erhöhen. Wir haben seit vielen Jahren keine Beitragserhöhung durchgeführt. Die Kosten auf vielen Ebenen sind stetig gestiegen. Trotzdem möchten wir unsere Veranstaltungen in der gewohnten Anzahl und Art und Weise durchführen. Unsere wieder begonnene Jugendarbeit wollen wir in den nächsten Jahren ausbauen.
Unser Vorschlag lautet:

  Beitrag, derzeit aktuell Beitrag ab 2010
Vereinsbeitrag, Erwachsene 18,00 € 24,00 €
Vereinsbeitrag, Kinder und Jugendliche 7,00 € 12,00 €
Aufnahmegebühren, Erwachsene 30,00 € 40,00 €
Aufnahmegebühren, Kinder und Jugendliche 5,00 € keine Gebühr!
Arbeitsstunden, (1 Einsatz, 4 Stunden) 26,00 € 30,00 €

Die Beiträge für 2009 bleiben gemäß Mitgliederbeschluß unverändert.

Wir möchten mit Euch die neuen Beiträge ab 2010 auf unserer Herbst-Mitgliederversammlung 2008 diskutieren und im Frühjahr 2009 zum Beschluß führen.

Aufruf zum Elbe-Angeltag am 30.Juni 2007
- Ein "Petri Heil" für Mutter Elbe -

Pressemitteilung Nr. 05/07

Der Deutsche Anglerverband unterstützt eine entsprechende Initiative des Anglerverbandes "Elbflorenz" in Dresden und des Anglerverbandes in Usti nad Labem (Tschechien).

Er ruft alle Anglerinnen und Angler auf, am 30. Juni 2007 am Elbe-Angeltag mitzumachen, um damit ihren energischen Protest gegen den geplanten Bau von Staustufen in Tschechien und weitere ökologische Beeinträchtigungen der Elbe in Deutschland zu manifestieren.

Die Anglerverbände in Dresden und Usti nad Labem schreiben dazu:
" Wir schlagen vor, dass im Juni diesen Jahres sich "alle" Elbangler - von der Quelle bis zur Mündung, vom Forellenangler aus dem Riesengebirge bis zum Zanderspezialisten im Hamburger Hafen - an ihrem Lieblingsplatz an der Elbe zu einem gemeinsamen Angeln einfinden und so gegen den geplanten Ausbau unserer Elbe protestieren.

Die Elbe ist einer der wenigen großen Flüsse Europas, der noch teilweise über naturbelassene Flusslandschaften verfügt. Nicht zuletzt auch deshalb hat die UNESCO Dresden den Titel "Weltkulturerbe" verliehen. Das wollen wir uns nicht zerstören lassen. "
Das Angeln sollte um 8.00 Uhr beginnen und mit einem lauten "Petri Heil" um 11.00 Uhr beendet werden. Dieses "Petri Heil" für die Elbe soll den Verantwortlichen in beiden Ländern noch lange in den Ohren klingen, damit sie zum wirklichen Nachdenken aufgerüttelt werden.

Ansprechpartner:
Michael Winkel, DAV-Bundesgeschäftsführer
Tel.: (030) 97 10 43 79

Schlüssel / Schließsystem für Gewässerzugang (D 03-105, Stausee Niederwartha)

Vattenfall hat uns mitgeteilt, dass ein Zaun am Staubecken Niederwartha gebaut wird. Die Baumaßnahmen werden Ende April / Mai 2007 erfolgen. Für die Begehbarkeit wird man dann einen Schlüssel benötigen.

Dieser Schlüssel wird von den Vereinen zentral ausgegeben und kostet 5 €. Der Schlüssel wird an weiteren Schließsystemen, die in Zukunft an einigen sächsischen Angelgewässern installiert werden, ebenso passen.

In unserem Verein organisiert unser Ferenc Elek (Tel.: 0351 / 4761120) die Ausgabe der Schlüssel. Bitte setzt Euch mit ihm individuell in Verbindung.

Abfischung des Stausees Nebelschütz D 07-109

Der Stausee Nebelschütz D 07-109 - wird voraussichtlich in der 17.- 19. Kalenderwoche abgefischt.

neue "Grüne Strecke" an der Wesenitz D 01-220

Wesenitz D 01-220 - neue "Grüne Strecke" von Bischofswerda Brücke Beethovenstraße bis Einmündung Weickersdorfer Wasser, ca. 4 km, bisher Mischgewässer

neue "Verhaltensordnungen" zur Beanglung an der Talsperre Wallroda

Es wird neue "Verhaltensordnungen" zur Beanglung an der Talsperre Wallroda geben. Ziel ist eine einvernehmliche Nachbarschaftsregelung (Zeltplatz - Talsperre)

Auszug:
  • ab 22.00 Uhr Nachtruhe, ab 22.30 Uhr dürfen nur Angler mit gültigem Erlaubnisschein (keine Familienmitglieder oder Freunde) an der Talsperre verbleiben
  • offene Feuerstellen und offene Grillstellen sind verboten
  • Parken wird nur auf den dafür ausgewiesenen Flächen erlaubt
top